Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU!

Zielsetzung des Förderprogramms

  • Verbesserte digitale Geschäftsprozesse in Unternehmen
  • Mehr Chancen durch digitale Geschäftsmodelle
  • Befähigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und neue Investitionen in die Digitalisierung ihres Unternehmens anzustoßen

Was wird konkret gefördert:

Fördermodul 1: „Investition in digitale Technologien“

Dieses Modul unterstützt Investitionen in Soft- und Hardware, insbesondere für die interne und externe Vernetzung des Unternehmens. Gefördert werden Investitionen in digitale Technologien und damit verbundene Prozesse und Änderungen im Unternehmen.

  • Fördermodul 2: „Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden“

Dieses Modul unterstützt Unternehmen dabei, Beschäftigte im Umgang mit digitalen Technologien weiterzubilden. Gefördert werden Investitionen, die die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens verbessern – aber auch ganz grundsätzlich zu digitalem Arbeiten und den nötigen Basiskompetenzen.

 

Wie hoch ist die Förderung:

  • Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro pro Unternehmen. Dabei liegt die Förderquote bei Unternehmen:

Bis 50 Beschäftigte: bis zu 50 %
Bis 250 Beschäftigte: bis zu 45 %
Bis 499 Beschäftigte: bis zu 40 %.

 

Voraussetzungen, die Unternehmen erfüllen müssen

Das Unternehmen muss durch die Beantwortung gezielter Fragestellungen beim Förderantrag einen Digitalisierungsplan darlegen. Dieser

  • beschreibt das gesamte Digitalisierungsvorhaben,
  • und zeigt den aktuellen Stand der Digitalisierung im Unternehmen und die Ziele, die mit der Investition erreicht werden sollen,

Was können wir für die Unternehmen leisten

Die P7 übernimmt die Aufgabe, den Förderantrag für die Unternehmen vorzubereiten:

  1. Erst-Analyse der Medien-Kanäle und Inhaltselemente (Daten)
  2. Sichtung und Bewertung der bestehenden Prozesse und Workflows
  3. Formulierung der Handlungsempfehlungen und Abstimmungsprozess
  4. Diskussion zu möglichen neuen bzw. erweiterten Geschäftsmodellen
  5. Erstellen eines Digitalisierungsplans
  6. Investitionsabschätzung
  7. Ausarbeitung des Förderantrags
Thomas Wehlmann Geschäftsführer P7 Kommunikation GmbH

Thomas Wehlmann

Geschäftsführer

P7 Kommunikation GmbH

Starten Sie den Digitalisierungsdialog mit uns!

Tel: 02591-98059-0

E-Mail: twehlmann@p7kommunikation.de

Wenn nicht jetzt – Wann sonst!

Potentialberatung
- Digitalisierung und Prozesse für Produktdaten
- Förderprogramme für Ihr Digitalisierungsprojekt.

Kostenloser Impuls-Workshop mit unseren Digitalisierungsexperten bei Ihnen im Haus!