DBP – Database Publishing

Wenn Dünger dafür sorgt, dass Pflanzen extra schön wachsen und besonders viele Früchte ausbilden, dann ist Database-Publishing sozusagen ein Turbo-Dünger.

Die Automatisierung komplexer Print-Publikationen ist ein enormer Gewinn für den aufwändigen manuellen Erstellungsprozess und kann zugleich zu einer „Wiederbelebung alter Sorten“ führen – oder auch zur Neubelebung eines fast schon totgesagten Kommunikationszweigs.

Database Publishing ist für alle Unternehmen interessant, die den Erstellungsprozess von Printpublikationen automatisieren wollen.

Das gilt insbesondere für Unternehmen, die für ein großes Produktportfolio regelmäßig Produktkataloge, Broschüren oder Datenblätter produzieren müssen.

Die Anwendung einer Database Publishing Software setzt eine strukturierte Datenquelle voraus. Das können Excel-Daten, eine XML oder Daten aus einem PIM-System sein.

PIM-Systeme (Produkt-Informations-Management), wie auch wir sie implementieren, sind die am häufigsten anzutreffende zentrale Datenquelle, in der Produktdaten zentral verwaltet und gepflegt werden.

Über die Anbindung an solche zentralen Datenquellen können Sie Kataloge, Preislisten oder Broschüren quasi auf Knopfdruck direkt in das Layoutprogramm InDesign übertragen und drucken.

Heute werden nicht mehr alle automatisiert erstellten Seiten zwangsläufig gedruckt. Viele PDF werden heute im Download auf entsprechenden Foren zur Verfügung gestellt oder sind als blätterbare PDF (z.B. Online-Kataloge) eine sinnvolle Ergänzung zur Produkt-Einzelansicht auf der Website.

Starten Sie jetzt mit der Digitalisierung durch.

Wir begleiten Sie vom Konzept bis zur Umsetzung.

Spannend: Print ist nicht tot – im Gegenteil!

Gedruckte Kataloge wurden schon vor vielen Jahren für eine ausgestorbene Spezies der Produktkommunikation erklärt. Doch: Immer mehr Dialogmarketing-Studien bestätigen, dass der Katalog aus Papier noch nicht ausgedient hat.

Den Studien zufolge blättert jeder zweite Deutsche in einem Katalog, auch wenn er ihn gar nicht bestellt hat – sofern ihn das Produktprogramm interessiert. Weiterhin belegen Studien, dass die meisten Katalogempfänger nach dem Katalog-Blättern den Webshop besuchen.

Spannend, oder? Mehr dazu finden Sie hier:

Database Publishing

Potenziale der Print-Kataloge

Was folgt für unsere Arbeit daraus? Print-Kataloge müssen als eigenständiger Medienkanal sinnvoll als Touch Points in die Customer Journey eingebunden werden. Denn: sie dienen u.a. als Impulsgeber für den nachfolgenden Einkauf im Webshop.

Auch als Informationswerk für einen schnellen Gesamtüberblick ist der Print-Katalog nach wie vor unschlagbar. Auch die Haptik spielt eine wichtige Rolle – Papier mit seinen Veredelungsoptionen lässt Botschaften gleich über mehrere Sinne wirken.

Wir begleiten unsere Kunden gerne von der Katalog-Analyse zur Potenzialermittlung, über das Katalog-Konzept bis zur automatisierten Erstellung der Kataloge über den DBP-Prozess.

Fazit:

Manche sagen ja: Unkraut vergeht nicht. Vielleicht ist das mit Katalogen auch so. Und vielleicht ist es auch gerade die Haptik eines Papiers, die den Kaufwunsch weckt, so ganz ist das immer noch nicht erforscht.

 

Eines ist jedoch klar: Wer darüber nachdenkt, seinem Business mit Print-Publikationen den entscheidenden „Kick“ (oder Dünger) mitzugeben, kommt heutzutage an Database Publishing auf keinen Fall mehr vorbei.

DBP

Digitalprojekt fördern lassen!

Bundes- wie auch die Landesregierung stellen verschiedene Fördermittel für die Umsetzung Ihres Digitalprojektes zur Verfügung.

Sprechen Sie uns gerne an! Wir prüfen mit Ihnen gemeinsam, welche Fördermittel für Sie ggf. in Frage kommen.

 

Weitere Themen die Sie interessieren könnten:

Katalog-Analyse

Kennen Sie die Stärken und Schwächen Ihres Kataloges? Verkauft Ihr Katalog wirklich? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die P7-Kataloganlayse.

Katalog-Konzept

Produkt- und Marken-Kommunikation über Print-Kataloge haben nach wie vor sehr viel Potenzial! Papier ist unique!

Produkt-Kataloge

Produkt-Kataloge oder auch Gesamtkataloge bilden in aller Regel das Gesamtportfolio der Produkte ab.

Katalog-Produktion

Die P7 liefert Ihnen nicht nur das Katalog-Konzept, sondern unterstützt Sie auch mit dem Katalog-Team bei der technischen Umsetzung.

Wenn nicht jetzt – Wann sonst!

Potentialberatung
- Digitalisierung und Prozesse für Produktdaten
- Förderprogramme für Ihr Digitalisierungsprojekt.

Kostenloser Impuls-Workshop mit unseren Digitalisierungsexperten bei Ihnen im Haus!